Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Leistungen

Die angebotenen Anwendungen beziehen sich ausschließlich auf Präventionsmassagen und Wellness. Die Massagen stellen keine Therapie dar und ersetzen nicht den Gang zum Arzt oder Heilpraktiker. Es werden keine Diagnosen gestellt oder Heilaussagen gemacht.

Anwendungen

Die Massagen erfolgen freiwillig und finden auf den ausdrücklichen Wunsch des Kunden und am Kunden statt. Die Durchführung der Anwendungen sind vorbehaltlich einer möglichen Kontraindikation. Dieses wird in einem persönlichen Vorab- Gespräch besprochen.

Haftungsausschluss

Sollten trotz fachkundiger Anwendung Folgeschäden auftreten, die darauf zurückzuführen sind, dass ein Kunde absichtlich Ausschlussgründe/ Krankheiten verschwiegen hat, sind wir von jeder Haftung freigestellt. Gleiches gilt für Schäden, die dadurch entstehen, dass ein Ausschlussgrund dem Kunden selbst nicht bekannt war.

Massagezeit und Verspätungen

Die gekaufte Zeit entspricht der Massagezeit, sofern in der Beschreibung (siehe Preisliste) nichts anderes vermerkt ist. Bei Kunden, die mit Verspätung zu einem Termin kommen, reduziert sich die Massagezeit entsprechend, sofern ein Anschlusstermin besteht.

Rücktritt / Nichterscheinen

Sofern ein Termin nicht eingehalten werden kann, muß er bis spätestens 48 Stunden vorher abgesagt werden. Wird ein Termin nicht rechtzeitig abgesagt oder in Anspruch genommen und kann der Termin nicht neu vergeben werden, ist der Kunde für die Ausfallzeit des Therapeuten in voller Höhe der gebuchten Anwendung zahlungspflichtig.

Eine Stornierung bis zu 48 Stunden vor dem gebuchten Termin bleibt kostenfrei, sofern ein Ersatztermin vereinbart wird. Sollte der Kunde nach dieser Zeit einen vereinbarten Termin stornieren, werden die vollen Kosten erhoben, sofern der Termin nicht neu besetzt werden kann. Bei einer Reservierung mit einem Gutschein, wird dieser zu 100 % verrechnet. Das gilt ebenfalls für ein unentschuldigtes Nichterscheinen zu einem gebuchten Termin. Bei Stornierung weniger als 48 Stunden vor dem Termin besteht kein Anspruch auf einen Ersatztermin.

Ist ein Kunde im Besitz eines Mydays Erlebnisgutscheines und wird der vereinbarte Termin seitens des Kunden storniert und kein Ersatztermin gewünscht werden, ist der Kunde zur Zahlung einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50 % des Gutscheinwertes verpflichtet. Sollte der Kunde eine Auszahlung des Gutscheinwertes wünschen, erfolgt dies abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50 % des Gutscheinwertes.

Wurde für einen vereinbarten Hausbesuchs- oder Firmentermin eine Anfahrt zum Kunden vorgenommen und kommt der entsprechende Termin aufgrund einer Nichtabsage nicht zustande, so wird eine Ausfallpauschale in Höhe von 50 € für den Zeitaufwand der Anfahrt in Rechnung gestellt.

Workshops

Wird ein Termin nicht rechtzeitig abgesagt oder in Anspruch genommen und kann der Termin nicht neu vergeben werden, ist der Kunde für die Ausfallzeit in voller Höhe der Workshopgebühr zahlungspflichtig.

Die Teilnahmegebühr ist per Vorkasse bis spätestens 14 Tage vor dem Termin zu entrichten. Eine Stornierung bis 11 Tage vor dem Termin bleibt kostenfrei. Bei einer Stornierung 10 bis 5 Tage vor dem Termin wird eine Ausfall- und Bearbeitungsgebühr i.H.v. 50% des Gesamtbetrages berechnet. Bei einer Stornierung weniger als 5 Tage vor dem gebuchten Termin wird eine Ausfall- und Bearbeitungsgebühr in Höhe der vollen Teilnahmegebühr berechnet. 

Gutscheine

Geschenkgutscheine können nur in Höhe des für den Gutscheines bezahlten Betrags eingelöst werden und ausdrücklich nicht nach dem auf dem Gutschein genannten Ablaufdatum. Gutscheine sind ab Ausstellungsdatum 1 Jahr gültig. Ist kein Ausstellungsdatum vermerkt, so gilt das Datum der Zahlung des Gutscheins. Eine Barauszahlung des Gutscheinwertes ist ausgeschlossen.

Mydays- Gutscheine sind ausgedruckt und in Papierform vorzulegen.

Geschenkgutscheine müssen zum vereinbarten Termin mitgebracht werden.

Kleinunternehmerregelung

Als Kleinunternehmer im Sinne von § 19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.

Schlussbestimmungen

Erfüllungsort und Sitz des Unternehmens sind Nettelsee. Gerichtsstand ist Plön.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies nicht die Gültigkeit der anderen Bestimmungen.