Der Wechsel

Vielleicht kennen Sie das ja… Im Laufe der Zeit ändern sich Dinge. Altes gilt nicht mehr und das Neue ist noch nicht ganz greifbar. Man weiß grob in welche Richtung man gehen möchte, aber zu Änderungen fehlt einem der Mut und eigentlich ist es ja in der eigenen Komfortzone auch ganz nett…

Ebenso ging es mir 2018 und 2019. Meine Stammgäste wissen sicher, was ich meine. Ich habe viel darüber geredet, was ich gern machen möchte und wohin ich möchte, was mein Fernziel ist. Alle haben mich bestärkt, aber ich habe mich nicht getraut wirklich etwas zu ändern an meiner Situation. Um mich herum haben sich Dinge aufgelöst, die mir als sicher bis in alle Ewigkeit schienen und mein Mann verließ die Praxis. Ich wurde immer mißmutiger und verlor die Freude an meiner Arbeit. Nun saß ich da, allein mit allen vereinbarten Terminen und zusätzlich gesundheitlich angeschlagen (eindeutiger konnten die Zeichen meines Körpers nicht mehr sein…). Ich fühlte mich gefangen in meinem eigenen Hamsterrad. Es gipfelte darin, dass ich Mitte August eine Klangmassage bei einer sehr netten Kundin gegeben habe und dachte „was machst du hier überhaupt“? Die Situation fühlte sich überhaupt nicht mehr stimmig an, aber ich wusste nicht so richtig was ich machen sollte. Ich wusste nur, dass mein Herzens-Zuhause seit 2016 die Lomi Massage ist. Und die wollte ich weiterhin geben.

Dann fuhr ich Anfang November 2019 zur Lomi Ausbildung nach Hameln und während meiner Massage, die ich dort von einer lieben anderen Teilnehmerin am letzten Tag bekam, wurde mir unmittelbar, ganz eindeutig und sehr schmerzhaft klar, dass es so nicht weitergehen kann. Ja sowas kann die Lomi bewirken und plötzlich ist nichts mehr wie es war. Kein Stein steht mehr auf dem anderen. Die Idee war schon lange geboren, aber nun kam der Tatendrang dazu. Mein Entschluß war gefasst. Und so habe ich am 7.11.2019 (gleichzeitig auch der 14. Todestag meines Bruders) auf einer Massageliege in Hameln für mich HyMaKi zu Grabe getragen, mich einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedet und mich auf einen neuen Weg gemacht mit meinem Baby Lomi Living.

Vor ein paar Wochen habe ich bereits meine neue Homepage www.lomi-living.de fertiggestellt und unter diesem Namen geht nun es für mich weiter. Jetzt mache ich mich mit neuen frischen Ideen ans Design für Flyer, Visitenkarten und alles was man noch so braucht um sich der Außenwelt zu präsentieren.

Die größte Neuerung ist, dass ich zukünftig nur noch Lomi Massagen sowie Hawaiian Bodywork Massagen gebe. Damit bin ich so ausgelastet, dass leider keine Zeit mehr für  Klangmassagen, klassische Massagen, Hot Stones Massagen und Hypnosen bleibt. Es sind noch ein paar Geschenkgutscheine für klassische Massagen in Umlauf, diese behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit und werden auch bis zum Ablaufdatum eingelöst.

Ich freue mich, wenn Sie mir treu bleiben oder zu neuen Gästen werden. Schauen Sie auf der neuen Homepage vorbei und lassen sich von den Erfahrungsberichten meiner bisherigen Gäste inspirieren, neugierig machen und überzeugen.

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie mich einfach an. Mein Büroteam nimmt Ihren Anruf immer von Montag bis Freitag unter der bekannten Rufnummer 04302 – 78 332 01 und auch unter 04302 – 81 900 76 in der Zeit von 9 bis 18 Uhr entgegen und ich werde mich schnellstmöglich bei Ihnen zurückmelden. Bitte haben Sie etwas Geduld mit mir. Gerade die Hawaiian Bodywork Sitzungen können bis zu 6,5 Stunden dauern und da kann es dann mit dem Rückruf doch auch mal der nächste Tag werden. 

Für Terminvereinbarungen können Sie selbstverständlich auch weiter unser Buchungstool nutzen oder mir eine Email an info@lomi-living.de schicken. Für die Übergangzeit bleibt bis Ende 2020 auch diese Homepage sowie die zugehörige Emailadresse info@hymaki.de bestehen, sodaß keine Nachricht verloren geht. Auch die an Haus und Straße angebrachten Hinweisschilder bleiben, damit bisherige HyMaKi Kunden weiterhin den Weg zu mir finden.